Handchirurgie

Handchirurgie

Handchirurgische Eingriffe.

Bewertungen von Dr. Clemens Walter auf Jameda
Bewertungen von Dr. Clemens Walter auf Sanego
Google Bewertungen von Dr. Clemens Walter
Facebook-Bewertungen von Dr. Clemens Walter
Empfehlungen lesen oder abgeben

Ein Handchirurg beschäftigt sich mit Erkrankungen und Verletzungen an der Hand, am Handgelenk und Unterarm, sowie am Ellenbogen.

Die Handchirurgie stellt ein ganz eigenständiges Fachgebiet dar. Hier stehen meistens rein funktionelle Beschwerden im Vordergrund. Diese können die Folge von Verletzungen, von Abnutzungen im Bereich der Gelenke, Sehnen und Bänder oder systemischer Erkrankungen sein. Ebenso können gewebliche Veränderungen diese Strukturen und insbesondere die Nerven im gesamten Bereich der Oberextremität beeinträchtigen. Um Ihnen eine optimale Behandlung anbieten zu können, ist die Zusammenarbeit mit anderen Fachgruppen unentbehrlich. Die konsequente Nachbehandlung durch Physio-, Ergotherapeuten u.a., ist die Voraussetzung, um ein funktionell zufriedenstellendes Resultat zu erreichen.

Behandlungsbereiche:
Karpaltunnelsyndrom / Nerven-Kompressionssynddrome, Verletzung von Sehnen und Nerven, Verengung der Sehnenfächer, Entzündliche Veränderungen der Sehnen, Beugekontrakturen (Morbus Dupuytren), Ganglion und Gelenkzysten, Arthrose / Gelenkverschleiß und Entfernung von Schrauben und Platten.

Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom ist das bekannteste Nerven-Kompressionssyndrom. Dieses bedeutet eine Nerven-Einengung im Handgelenkbereich. Typische Symptome sind wiederholtes Einschlafen oder permanentes Taubheitsgefühl der Finger auf der Daumenseite. Durch einen kleinen Schnitt und die Spaltung des Handgelenkbandes auf der Unterseite kann der Nerv entlastet werden. Je nach Dauer und Ausprägungsgrad kann ein Abklingen der Beschwerden entsprechend längere Zeit benötigen. Deshalb sollte bei typischen Symptomen eine Abklärung und Behandlung nicht auf Monate hinausgeschoben werden.

OP-Dauer: 10 – 15 Min
Anästhesie: lokale Betäubung
Aufenthalt: ambulant
Nahtentfernung: nach 14 Tagen
Abheilungszeit: ca. 10 – 14 Tage
Funktionsfähig: sofort
Entlastung: für 2 Wochen

Schnappfinger – Verengung der Sehnenfächer

Der sogenannte Schnappfinger entsteht meist durch eine Verdickung der Beugesehnen unter dem darüberliegenden Ringband an der Basis der Finger. Durch einen kleinen Schnitt und die Ringbandspaltung kann das Problem einfach gelöst werden.

OP-Dauer: 10 Min
Anästhesie: lokale Betäubung
Aufenthalt: ambulant
Nahtentfernung: nach 14 Tagen
Abheilungszeit: ca. 10 – 14 Tage
Funktionsfähig: sofort
Entlastung: für 2 Wochen

Gesicht
Gesichts– und Kopfbereich
.Brust
Brustchirurgische Eingriffe
.Körper
Formung der Körperoberfläche
.Haut
Hautveränderungen & Narben
.Hand
Handchirurgische Eingriffe
Bewertungen von Dr. Clemens Walter auf Jameda
Bewertungen von Dr. Clemens Walter auf Sanego
Google Bewertungen von Dr. Clemens Walter
Facebook-Bewertungen von Dr. Clemens Walter
Empfehlungen lesen oder abgeben
Dr. med. Clemens Walter